Table of Contents

Zuletzt veröffentlichte Blogs

Wer ist K. Elejna?

Wer singt K. Elejna’s Lieder?

Die Geschichte hinter dem Namen…

Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, wer diese K. Elejna ist, deren Lieder auf der Startseite und in den Videos zu hören sind…

Nun, es ist unschwer zu erraten, denn ich heiße Karin Helene. Und als ich begonnen habe, als Künstlerin mit meinen Healing Arts (Songs/Chants/Mantras, Texte/Gedichte und Naturfotografien) sichtbar zu werden, war die Frage, ob ich auch einen Namen für diese Künstlerin möchte. Da Karin schwedisch ist und Helene auf Schwedisch Elejna heißt, lag es nahe, die Karin ein bisschen in den Hintergrund zu rücken und Helene/Elejna – die Sonnenhafte, Strahlende – auf ihren Weg zu schicken.

Nach einigen Jahren kann ich sagen: Seit K. Elejna, die Künstlerin, einen Namen hat, hat sie begonnen, sich immer mehr in die Tiefe zu bewegen. Ihre Vision ist, mit meinem kreativen Ausdruck Lebensfreude in die Welt zu bringen und so zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte vieler Menschen beizutragen.

Dass es da eine gewisse Reihenfolge gibt, nämlich: Gedanken – Worte – Werke, hat sich in meinem Fall bewahrheitet.

Ich hatte das Gefühl, dass ich irgendwann CDs aufnehmen und Videos machen würde, ich hatte jedoch keine Idee, was ich darauf singen oder zeigen würde. Es blieb fürs erste beim Nachdenken… Dann redete ich mit Freunden und Familie darüber, bis mein Bruer sagte: Es ist einfach, du musst es nur tun! Das motivierte mich, endlich ins Handeln zu kommen und ich machte einige Jahre Stimmbildung im Jazzgesang, sammelte Erfahrung mit Auftritten und schrieb einige Lieder.

Doch schon bald fand ich die Texte der Jazzstandards schal und hatte das Gefühl, nicht ständig Songs interpretieren zu wollen. Ich spürte, dass es da mehr geben muss. Meine darauf folgende Ausbildung zur Multimedialen Kreativtrainerin zeigte mir deutlich, wie heilsam Kreativität für mich ist – egal ob ich singe, musiziere, tanze, schreibe oder Improtheater spiele, es macht mich einfach glücklich. Einige Jahre später lernte ich in der Ausbildung zur Intuitionstrainerin viel über die Wirkung von Affirmationen, jedoch spürte ich auch hier, dass die gesprochene Form nicht tief genug auf mich wirkte.

Endlich fand ich dann nach Jahrzehnten der Suche die Ausbildung zur Singleiterin für Healing Songs und Mantras. Hier war sofort spürbar, dass meine Stimme ihren authentischen Ausdruck gefunden hatte und dass dies tief innen sehr heilsam für mich war. Genau DAS wollte ich also in die Welt tragen!

Tanz der Hormone und Emotionen

Es folgten Jahre des Ausprobierens, des Anleitens, der Gründung des Vereins SingDichGesund in Wien, des Festivals X’sundSingen in Lunz am See mit wellensingen-Spaziergängen entlang des Sees und einer Liedernacht auf der schwimmenden Seebühne, des Schreibens eigener Healing Songs und Mantras und der Erprobung meiner Methode “wellensingen”.

 

Doch erst, als ich mit einer Grafikerin das wellensingen-Logo entwickelte und “Sängerin und Liedermacherin” auf meine Visitenkarte drucken ließ, begann ich selbst ernst zu nehmen, dass in mir einen Sängerin wohnt, die Lieder schreiben kann mit einer heilsamen und zentrierenden Wirkung auf Menschen, die sich dafür öffnen. Und siehe da: die Healing Songs flossen mühelos in meinen Kopf und aufs Papier – oft in einem Tempo, dass ich gar nicht nachkam, sie aufzuschreiben. Das Ergebnis war meine erste CD “be my drop!”.

Danach machte ich eine Weiterbildung zur Positive Birth Trainerin und spürte den Ruf, meine Lieder für werdende Mütter, ihre inneren Kinder und auch für die Kinder der Zukunft zu schreiben. Daraus entstand die 2. CD “giving birth!”.

Durch die Pandemie und das Verschwinden aller Live-Singaktivitäten widmete ich mich in den letzten beiden Jahren wieder mehr meiner Foto-Leidenschaft – bei ausgedehnten Spaziergängen in wundervoller Natur. Dort spüre ich den Ursprung meines Seins, erspüre meine sehr starke Verbindung zu den Elementen, den Wundern und der Kraft, die ihnen innewohnt. Daher versuche ich die SEELE der Natur einzufangen und damit Menschen zu berühren.

Unter HEALING ARTS finden Sie viele bunte und meditative Naturfotografien zum Eintauchen… viel Freude damit! 🙂

Ich freu mich darauf, bald weitere Seelenlieder/texte/videos- und fotos mit Ihnen zu teilen!

Teilen Sie den Beitrag